Im Norden ganz Oben

Norwegenkai Kiel: Nord-Ost-Erweiterung

Hauptleistungen:

  • Aufnehmen von 5000 m² alten Pflasterbelägen
  • Profilierung des vorhandenen Geländes ca. 10000 m²
  • Einbau von Geotextilien ca. 10000 m²
  • Verlegung von Schmutzwasser und Regenwasserkanälen ca. 450 m bis ON 500
  • Verlegung von Drainageleitungen bis 3,50 m Tiefe
  • Herstellung von 2500 m3 Betonrecycling Material mit einer Brechanlage aus einer Bauschutthalde des AG.
  • Einbau von Betonrecyclingtragschichten ca. 10000 m²
  • Setzen von Bordsteinen ca. 400 m
  • Verlegung von Betonpflaster 10 cm stark (maschinell) durch Subunternehmer Fa. Otto ca. 10000 m²
  • Setzen von Winkelstützwänden bis 2,0 m Höhe
  • Verlegung von Stromkabeln und Aufbau einer Beleuchtungsanlage mit Lichtmasten bis zu einer Höhe von 30 m. durch Subunternehmer Fa. Sauerland
  • Tiefgründung für einen Lichtmast mit Bohrpfählen bis 16,5 m Länge durch Subunternehmer Arkil-Spezialtiefbau.

BEGINN: 15.03.2011

ENDE: 30.04.2012

AUFTRAGGEBER: Seehafen Kiel

VOLUMEN: ca. 850.000 € (netto)

BAULEITER: Herr Hübener