Im Norden ganz Oben

L28, Bredstedt (B5) bis Viöl (B200), Deckenerneuerung

Die Fahrbahn der L28 wurde/wird auf einer Länge von 14,6 km in mehreren Bauabschnitten saniert. Der Radweg wurde/wird fast im gesamten Baubereich mit saniert. Die vorhandene Fahrbahnbreite liegt im Mittel bei 6,60m, in den Aufweitungsbereichen beträgt die Breite ca. 10,00m. Der vorhandene Radweg ist im Mittel 2,00m breit.

Insgesamt wurden/werden 82.570 m² Fahrbahn gefräst, mit einer neuen Asphalttragschicht sowie einer neuen Asphaltdeckschicht versehen. 3.650 m³ Frostschutzschicht wurden eingebaut. Eine große Herausforderung war die Prüfung und Entsorgung von 16.500 to gefährlichen Abfalls.

Vorab wurden diverse Vorarbeiten durchgeführt. Bei den Vorarbeiten handelte es sich um Regulierungen bzw. Erneuerungen von Pflasterflächen, Betonmuldensteinen, Bordsteinen, Herstellung von Straßenabläufen mit Anschlussleitungen.

BEGINN: September 2019

ENDE: Mai 2020

AUFTRAGGEBER: LBV-SH, NL Flensburg

VOLUMEN: 4,6 Mio. € (netto)

BAULEITER: Wolfgang Sauer

SCHACHTMEISTER: Holger Dorok (Asphalt), Arne Rahn (Tiefbau)