Im Norden ganz Oben

Erneuerung Kanal und Fahrbahn "Ramskamp"

Wesentliche Bauleistungen:
52 m Stahlspundwand ca. 8,20 m lang, inkl. Gurtung und Verankerung – Ausführung durch Nachunternehmer Fa. Koth, Schieren/Bad Segeberg

 

  • 177 m Regenwasserkanalisation bis DN 300, Tiefe bis 2,50 m
  • 18 Stck Straßenabläufe zzgl. Anschlussleitungen
  • 500 m Erdarbeiten und Verrohrung für Lichtwellenleiter, Mittelspannung
  • 5.000 m² Strassen und Gehwege aufbrechen
  • 3.500 m² Asphalttrag-, Binder-, und Deckschichten
  • 1.500 m² Betonsteinpflaster einschl. Randeinfassung

Beginn der Arbeiten zum 1. Bauabschnitt war der 01.11.2011 mit den vorbereitenden Arbeiten für die Spundwand. Diese Arbeiten an der Spundwand wurden durch unseren Nachunternehmer, der Fa. Koht, Schieren/Bad Segeberg ausgeführt. Dieser 1. Bauabschnitt wurde mit dem Einbau einer Drainage und dem Verfüllen der Spundwand am 16.12.2011 abgeschlossen.

Am 12.03.2012 wurden die Arbeiten, beginnend mit dem Kanalbau, fortgeführt.

Mit dem Flächenmanagement der Stadt Elmshorn haben wir einen Partner zur Seite, der den Namen „Management“ zu Recht trägt.

BEGINN: November 2011

ENDE: -

AUFTRAGGEBER: Stadt Elmshorn

VOLUMEN: 995.000 € (netto)

BAULEITER: Herr Soczek

SCHACHTMEISTER: Herr Reimers / Herr Clement