Im Norden ganz Oben

B 495, Fähranleger Glückstadt

Die B 495 wurde vom Fähranleger bis zur Kreuzung K8 / Am neuen Deich auf einer Länge von 1,150 km saniert. Die Fahrbahndecke wurde mit 10 – 12 cm gefräst und mit 8 -9 cm SMA 22 BS und 4 cm SMA 11S wieder neu hergestellt.

Die Strecke wurde in 2. Bauabschnitte unterteilt:

1.     Fähranleger bis zur Stöpe  = 570 m

2.     Stöpe bis Kreuzung K8 = 670 m

Eine besondere Schwierigkeit war die Ausführung unter Integration des laufenden Fährbetriebes Glückstadt – Wischhafen. Unser verfügbares Zeitfenster lag zwischen 23:00 und 05:00 Uhr für die Arbeiten unter Vollsperrung, da die vorhandene Fahrbahnbreite keine Arbeiten unter halbseitiger Sperrung zuließ.

BEGINN: Juni 2018

ENDE: Oktober 2018

AUFTRAGGEBER: LBV-SH, Niederlassung Itzehoe

VOLUMEN: 2,4 Mio. € (netto)

BAULEITER: Wolfgang Sauer

SCHACHTMEISTER: Holger Dorok (Asphalt), Pierre Jürgensen (Tiefbau)