Im Norden ganz Oben

A7, Anschlussstelle Owschlag und Schleswig/Jagel

Die Baumaßnahme umfasst die Erneuerung der Deck- und Binderschicht sowie die Sanierung von Schadstellen in der Asphalttragschicht. Die Anschlussstellen sind getrennt voneinander zu realisieren in 4 Bauabschnitten.

Die Gesamtfahrbahnbreiten betrugen zwischen 5,50 bis 12,00 m.

Insgesamt wurden 14.500 m² Asphaltbinderschicht und 12.200 m² Asphaltdeckschicht gefräst und mit neuen Asphaltschichten versehen. 298 to. Asphalttragschicht wurden in die Schadstellen eingebaut.

In Nachgang wurden die Anschlussstellen neu markiert.

BEGINN: April 2018

ENDE: Mai 2018

AUFTRAGGEBER: LBV-SH, Betriebssitz Kiel

VOLUMEN: 615 T€ (netto)

BAULEITER: Hans Huck

SCHACHTMEISTER: Holger Dorok